Oktober 2014
MO DI MI DO FR SA SO
    1   2   3   4   5
6   7   8   9   10   11   12
13   14   15   16   17   18   19
20   21   22   23   24   25   26
27   28   29   30   31    
           
 
 
PROGRAMM
LunchKino-Infos finden Sie auf lunchkino.ch präsentiert von:
lunchkino zkb tagesanzeiger
 
Arthouse Le Paris  Spieltage:  
 So  26.10.  12:15
   E/d  16 J tickets
Spielzeit anklicken: Tickets
HOMO FABER

HOMO FABER


Mit einer Lesung von Jan Bluthardt

«Homo Faber», 1957 erschienen, gilt als eines der zentralen Werke von Max Frisch. Eine Auseinandersetzung mit dem Konflikt zwischen Natur und Technik, der Vergänglichkeit des Lebens und der Problematik der Identität. Volker Schlöndorff hat den Roman 1991 werkgetreu verfilmt, mit einem beeindruckenden Sam Shepard in der Rolle des Ingenieurs Walter Faber. Begleitend zum Film liest Jan Bluthardt Passagen aus dem Roman. Eine vertiefte (Wieder-) Begegnung mit dem grossen Max Frisch.

Arthouse Le Paris  Spieltage:  
 Mo  27.10.  12:15
   D  12 J tickets
Spielzeit anklicken: Tickets
LIEBE UND ZUFALL

LIEBE UND ZUFALL


Eine Frau begegnet ihrer Vergangenheit – und erfindet ihre Zukunft neu. Elise (grossartig: Sibylle Brunner, ROSIE) lebt mit Paul (Werner Rehm) in der gemeinsamen Villa am Zürichberg, liebevoll umsorgt von der treu¬en Angela. Doch dann wird Angela von einem Theatermann entdeckt und vom Fleck weg engagiert. Paul fährt mit seinem Maserati einen Unbekannten an und freundet sich mit ihm an. Und Elise küsst leiden¬schaftlich einen jungen Tierarzt, der ihrer Jugendliebe Robert zum Verwechseln ähnlich sieht... Wie passt das alles zusammen? Ist es nur Zufall? Oder spielt das Schicksal einen Streich? Fredi M. Murers (VITUS) neuer Film ist ein amüsanter Gesellschaftsreigen voller Überraschungen und mit tollen Schauspielern.

Arthouse Le Paris  Spieltage:  
 Do  30.10.  12:15
   Ov/d  12 J tickets
Spielzeit anklicken: Tickets
KUZU - THE LAMB

KUZU - THE LAMB


In Anwesenheit von Regisseur Kutlug Ataman

Ein Dorf im Hochland Ostanatoliens. Wie es die Tradition verlangt, wird in den Familien das Fest der Beschneidung gefeiert. Auch der kleine Mert muss sich der Prozedur unterziehen, doch Vater Ysmail hat kein Geld, um die Feier auszurichten. Mutter Medine verdient den kärglichen Lebensunterhalt durch das Sammeln von Weidenruten. Niemand stellt ihnen das Lamm zur Verfügung, das den Gästen zum Fest serviert werden muss. Merts Schwester ängstigt ihren Bruder: Wenn der Vater kein Lamm auftreiben kann, werde er den eigenen Sohn opfern… Eine hintergründige Parabel, mit leisem Humor erzählt.

Arthouse Le Paris  Spieltage:  
 Fr  31.10.  12:15
   E/df  16 J tickets
Spielzeit anklicken: Tickets
PRIDE

PRIDE


Sommer 1984. Margaret Thatcher ist an der Macht und die Minenarbeiter im Streik. An der Gay Pride Parade in London beschliessen Mark und seine ausgelassene Truppe von Aktivisten, Geld zu sammeln, um die Streikenden zu unterstützen. Allerdings: Die Union scheint sich zu schämen, die Unterstützung anzunehmen. Doch Mark lässt sich nicht so einfach entmutigen. In einem Minibus machen sich die farbenfrohen Londoner auf in ein abgelegenes „Miner“-Dorf im tiefsten Wales, um ihre Spende persönlich abzugeben… Man kann gerne versuchen, dem herzerwärmenden, auf einer wahren Begebenheit beruhenden Film zu widerstehen, aber man wird keine Chance haben: Bestes britisches Feel-Good-Kino!

 

 
 
 
LunchKino
HOMO FABER
KUZU - THE LAMB
LIEBE UND ZUFALL
PRIDE
 
Vorpremiere
MR TURNER
THE SALT OF THE E...
 
Aktuell
BLIND DATES
BOYHOOD
CALVARY
DER KREIS
EVERYDAY REBELLION
FINDING VIVIAN MAIER
GONE GIRL
GOTHIC
Il CAPITALE UMANO
MY NAME IS SALT
PHOENIX
SAINT LAURENT
SKYLIGHT
THE CUT
WE ARE THE BEST
WIR SIND DIE NEUEN
 
ewz.stattkino
DER GRÜFFELO
LE BAL
MODESTY BLAISE
 
Cinépassion
AMELIE DE MONTMARTRE
BARBARA
CARNAGE
COMO AGUA PARA CH...
HAPPY-GO-LUCKY
HIGH NOON
LA NOTTE DI SAN L...
SYNECDOCHE, NEW YORK
 
KinOpera
CAPRICCIO
IL TROVATORE
RIGOLETTO - LIVE
 
 

banner