SYSTEMSPRENGER

Regie Nora Fingscheidt · Deutschland · 2019 · 118 Min. · D · 14 (16)

Mo 18.11 Arthouse Movie 1 13:30
Mo 18.11 Arthouse Movie 2 17:55
Di 19.11 Arthouse Movie 1 13:30
Di 19.11 Arthouse Movie 2 17:55
Mi 20.11 Arthouse Movie 1 13:30
Mi 20.11 Arthouse Movie 2 17:55
Do 21.11 Arthouse Movie 1 13:30
Fr 22.11 Arthouse Movie 1 13:30
Sa 23.11 Arthouse Movie 1 13:30
So 24.11 Arthouse Movie 1 13:30
Mo 25.11 Arthouse Movie 1 13:30
Di 26.11 Arthouse Movie 1 13:30
Mi 27.11 Arthouse Movie 1 13:30

Mit gerade mal neun Jahren, ist Bennis Leben so unbeständig wie das Wetter im April. Das kleine Energiebündel, das eigentlich Bernadette heisst, wird von Wohngruppe zu Wohngruppe, von Pflegefamilie zu Pflegefamilie und von einem klinischen Aufenthalt in den nächsten versetzt. Teils kaum mehr als einige Tage verweilt sie an einem Ort, bevor sie wieder rausgeschmissen wird. Kurz: Benni ist, was im inoffiziellen Fachjargon der Jugendhilfe ein „Systemsprenger“ genannt wird. Emotional unausgeglichen und von jähen Gewaltausbrüchen heimgesucht, überfordert sie nicht nur ihre hilflose Mutter Bianca (Lisa Hagmeister), sondern treibt auch Betreuer, Psychiater und Sozialarbeiter an ihre Grenzen. Kurz bevor alle Stricke zu reissen drohen, nimmt sich Micha, der normalerweise einige Jahre ältere gewalttätige Jugendliche begleitet, ihrer an. Gespielt wird Benni von Helena Zengel, die zwar kein Neuling im Filmbusiness ist (sie war u.a. bereits in die DIE TOCHTER von Mascha Schalinski zu sehen), mit ihrer Performance dennoch aber überrascht. Überwältigend stark bewegt sie sich in der Rolle von Benni zwischen Explosivität und Fragilität. Denn aller Unausgeglichenheit zu trotz, ist auch Benni ein Kind wie alle anderen und sehnt sich nach Liebe und Geborgenheit und – allem voran – nach ihrer Mama. Mit einer Bildsprache, die diese emotionale Achterbahn widerspiegelt, ist Nora Fingscheidt ein mitreissendes Spielfilmdebut gelungen, das zugleich zutiefst erschüttert und das Herz erwärmt. Zoë Genhart

CAST:
Helena Zengel Albrecht Schuch Gabriela Maria Schmeide Lisa Hagmeister Melanie Straub Victoria Trauttmansdorff Maryam Zaree Tedros Teclebrhan