SUBLET

Regie Eytan Fox · Israel · 2020 · 90 Min. · Hebr/d · 16 J

Es sind keine Vorstellungen geplant.

9.6. OPENINGNIGHT:
18.00h Apéro riche im Mascotte offeriert vom YESH! im Opening-Kinoticket inbegriffen
19.45h Türöffnung Le Paris
20.15h Begrüssung Michel Rappaport, Direktor Yesh! - Ahmad Mansour, Autor und Psychologe - Eytan Fox, Filmemacher

9.6. und 10.6.:
Gastgespräch nach Film mit Niv Nissim (live), Schauspieler
Moderation (E): Monika Schärer, Kulturjournalistin

Synopsis:
Michael, Reisekolumnist der New York Times, will in fünf Tagen Tel Aviv erleben – möglichst unerschrocken und ausserhalb der touristischen Pfade. Der rund Sechzigjährige hat die Wohnung von Tomer gemietet, einem jungen, attraktiven Nachwuchsfilmer. Michael, Pionier der US-amerikanischen Schwulenbewegung und Tomer, hedonistisch bewegter Schwuler, streifen durch das vibrierende Tel Aviv, tasten ihre unterschiedlichen Lebenshaltungen und moralischen Überzeugungen ab und nähern sich an bis zum anscheinend unabwendbaren Höhepunkt. Eine rührende Liebeserklärung an eine Stadt und ein Plädoyer für Toleranz zwischen den Generationen.
CAST:
John Benjamin Hickey Niv Nissim Lihi Kornowski