SILENT VOICE / RED ANTS BITE

Regie Reka Valerik & Elene Naveriani · Frankreich, Belgien & Schweiz · 2020 · 77 Min. · E/Tschech/F/d/e & Georg/E/d/e · 16 (16)

Es sind keine Vorstellungen geplant.

SILENT VOICE
Khavaj, ein junger Mixed-Martial-Arts-Kämpfer aus Tschetschenien, ist in Belgien untergetaucht. Er lebt in Angst um sein Leben, seit sein Bruder herausgefunden hat, dass Khavaj schwul ist. Nach allem, was er durchgemacht hat, steht er so unter Schock, dass er seine Stimme verloren hat.
Mit Hilfe einer belgischen Organisation, die junge Männer wie Khavaj schützt, lernt er wieder sprechen und versucht, sich in einem neuen Land zurechtzufinden. Interaktion mit seiner Familie ist unmöglich. Es ist möglich, dass Mitglieder der tschetschenischen Diaspora in Belgien ihn bespitzeln, also muss er sich eine neue Identität schaffen. Wir folgen ihm sehr genau und werden Zeuge seines gigantischen Kampfes, sich neu zu erfinden. Die Ergebnisse sind erschütternd, aber auch bewegend.

RED ANTS BITE
Zwei in Georgien gestrandete Nigerianer, Obinna und Afame, streifen nach einer langen Nacht durch das schlafende Tiflis.