TU ME MANQUES

Regie Rodrigo Bellott · Bolivien · 2020 · 110 Min. · Sp/E/d · 16 (16) J

Pink Apple 20020

Es sind keine Vorstellungen geplant.

Gabriel nimmt sich wegen der homophoben Haltung seiner Eltern das Leben. Sein Vater Jorge versucht, zu begreifen, was seinen Sohn dazu trieb, und reist kurzerhand nach New York City zu Sebastian, Gabriels grosser Liebe. Jorges Unvermögen, die Homosexualität seines verstorbenen Sohns zu akzeptieren, lässt ihn und Sebastian immer wieder aneinandergeraten. Dies hält Sebastian jedoch nicht davon ab, seine schmerzende Sehnsucht nach Gabriel in einem kühnen Theaterstück zu verarbeiten.
Die rührende Liebeserklärung an einen geliebten Menschen basiert auf wahren Begebenheiten. Das original in Bolivien später aufgeführte Theaterstück wurde zum Erfolg und löste im religiös geprägten Land eine emotionale Solidarisierungswelle für LGBTQ-Anliegen aus.