SUK SUK

Regie Ray Yeung · Hongkong · 2019 · 92 Min. · Kanton/d · 16 (16) J

Pink Apple 2020

Es sind keine Vorstellungen geplant.

Pak hat jahrelang seine Familie mit Taxifahren durchgebracht, steht nun aber am Ende seiner Berufstätigkeit. Auf der Suche nach anonymem Sex begegnet er Hoi, pensioniert, geschieden und wie Pak auch Grossvater. Nach einer ersten flüchtigen Begegnung verbringen sie wiederholt Zeit miteinander. Doch schon eine spätabendliche Textnachricht scheint ihren Alltag aus dem Gleichgewicht zu bringen.
Ray Yeungs Film basiert auf Oral-History-Aufzeichnungen und gewährt einen berührenden Einblick in eine verborgene Lebenswelt. Gekonnt thematisiert er dabei die Diskriminierung und Isolation von älteren Menschen, die ausserhalb traditioneller Familienstrukturen leben. In ruhigen, subtil beobachtenden Bildern erzählt er feinfühlig von der leidenschaftlichen Liebe zweier Männer im Alter.