W. - WAS VON DER LÜGE BLEIBT

Regie Rolando Colla · Schweiz · 2020 · 111 Min. · Ov/df · 14 J

Es sind keine Vorstellungen geplant.

Bruno Wilkomirski beschrieb im Buch «Bruchstücke» (1995) seine Kindheit in einem Konzentrationslager. Später kam ans Licht, dass es sich dabei um Fiktion handelte. Regisseur Rolando Colla geht den Fragen nach, welches Umfeld und welcher persönliche Hintergrund dazu führten, dass Wilkomirski dieses Buch so geschrieben hat, und ob etwas universell Menschliches in dieser Täuschung steckt. Eine Dokumentarfilm-Perle mit Illustrationen des Comiczeichners Thomas Ott.
CAST:
Bruno Wilkomirski