THOSE WHO REMAINED

Regie Barnabás Tóth · Ungarn · 2019 · 84 Min. · Ov/e · 16

Anschliessend Gespräch mit Barnabás Tóth. Moderation (englisch): Sacha Lara Bleuler, Leiterin HRFF Zürich

Mi 18.03 Arthouse Uto 18:15

Viele Filme beschäftigen sich mit dem Holocaust, wenige mit den Menschen, die das Unfassbare überlebten. «Those Who Remained» gehört zu den Ausnahmen. Der Film spielt im stalinistisch geprägten Budapest und erzählt von der Freundschaft eines 16-jährigen Mädchens zu ihrem Gynäkologen. Sie hat die Eltern im KZ verloren, er seine Frau und Kinder. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Beziehung, die den Versehrten das zurückgibt, was ihnen geraubt wurde: Fürsorge und Liebe. Regisseur Barnabás Tóth ist das Kunststück geglückt, einen wunderbar zarten Film über «das Weiterleben danach» zu drehen.
CAST:
Károly Hajduk Abigél Szõke