VITUS

Regie Fredi M. Murer · Schweiz · 2006 · 120 Min. · Dialekt · 10

Retrospektive Fredi M. Murer am Allianz Tag des Kinos. Tickets zu CHF 5.00 ab sofort erhältlich. Mit einer Einführung von Fredi M. Murer.

So 01.09 Arthouse Piccadilly 1 14:00

Der Spielfilm «Vitus» ist auch eine Hommage an den Schauspieler Bruno Ganz und den Kameramann Pio Corradi. Fredi Murer erzählt hier von der schelmischen Beziehung zwischen einem Grossvater (Bruno Ganz) und seinem Enkel. Vitus (Teo Gheorghiu) ist ein Bub wie von einem anderen Stern: Er hört so gut wie eine Fledermaus, spielt wunderbar Klavier und liest schon im Kindergarten den Brockhaus. Kein Wunder, dass seine Eltern eine ehrgeizige Karriere wittern: Vitus soll Pianist werden. Doch das kleine Genie bastelt lieber in der Schreinerei seines eigenwilligen Grossvaters, träumt vom Fliegen und einer normalen Jugend. Schliesslich nimmt Vitus mit einem dramatischen Sprung sein Leben in die eigene Hand. Gestaltet hat den erfrischenden Film übers Jungsein im Alter und das Reifsein in der Kindheit Fredi M. Murer, dessen «Höhenfeuer» zu den bedeutendsten Schweizer Filmen gehört. Bruno Ganz brilliert als Grossvater, und der Pianist Teo spielt wirklich grandios Piano - aus dem Knaben des Films ist längst ein Pianist der grossen Konzertsäle geworden.
CAST:
Teo Gheorghiu Bruno Ganz Julika Jenkins